Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Im Rahmen des Renew-Cups (18./19.8.2018) wurde die 1. und 2. Runde des Floorball Deutschland Pokals ausgelost, der UHC bekam in der 1. Runde ein freilos. In der 2. Runde wurden wir den Black Panthers Altenbochum zugelost. Somit stand fest, dass die Herren Truppe Anfang Oktober nach Bochum fahren muss.

Letzten Samstag(06.10.2018) war es dann soweit, die Reise begann für uns sehr zeitig. Kurz nach 7 rollten die 2 Transporter vom Treffpunkt in Wittenberg los. Die Reise verlief besser als gedacht und auch mit einigen kleinen Zwischenstopps, waren wir fast 3 Stunden vor Anpfiff in Bochum. Wir bezogen als erstes die Kabine und erkundeten die Halle, danach verbrachten wir die nächsten 2 Stunden mit taktischen Gesprächen, motivierten uns und einige machten auch noch ein kurzes Powernapping. Das Aufwärmen und Einspielen verlief gut und man merkte das wir Spaß hatten und motiviert waren. Kurz vor Spielbeginn gab Spielertrainer Christopher die Reihen bekannt und klärte letzte Fragen. Eines war uns allen klar: Spaß haben und die nächste Runde erreichen! Endlich ging es los: Anpfiff, dann begann ein kurzes abtasten und wir dominierten langsam. Daraufhin dauerte es nicht lange bis Christian das 1:0 einläutete. Wir zeigten weiterhin ein gutes Spiel und Julian legte kurze Zeit später das 2:0 nach. Bochum erhielt eine 2’-Strafe wegen Stockschlag und die Überzahl nutzten wir. Wieder netzte Christian den kleinen Lochball ein. Eine knappe Minute später machte Fabian das 4:0. Dies sollte der Stand bis zur Drittelpause bleiben. Das Spiel wurde weiterhin von uns dominiert, wobei die Panthers einige gute Aktionen zeigten und es uns nicht leicht machten. Die Ansprache des Trainers war kurz: “Versucht ein wenig schneller zu wechseln. Ansonsten sieht es gut aus, bleibt konzentriert und spielt weiter so! Und habt Spaß!” Das 2.Drittel begann für uns sehr gut, bis Christopher wegen Stockschlag eine 2’-Strafe absitzen musste. Diese konnten wir unbeschadet überstehen aber Bochum machte mehr Druck und das Spiel wurde etwas Körperbetont. Dann gab es eine weitere 2’-Strafe gegen Bochum, wieder wegen Stockschlag. Als Christophers Strafe abgelaufen war, ging er auf das Spielfeld und konnte gleich das nächste Tor vorbereiten das Eric verwandelte. Kurz darauf erhöhte Christopher nach einem Pass von Paul. Die Hälfte der Zeit war nun gespielt und wir führten 6:0. Man merkte aber ab diesem Punkt das unsere Konzentration so langsam verschwand. Die Bochumer drückten immer mehr und hatten einige gute Konterchancen die durch unsere Verteidiger größtenteils abgewehrt wurde. Tim bekam im Tor immer mehr zu tun und fischte einige gute Dinger raus. Fabian war es, der uns mit seinem Treffer wieder ein wenig Konzentration verlieh. Wir spielten wieder konzentrierter und Christopher erhöhte 5 Minuten vor ende des Drittels auf 8:0. Die letzten Minuten in diesem Drittel waren sehr umkämpft und die Gastgeber machten es uns immer schwerer. In einem Zweikampf an der Bande wurde Paul gestoßen und verletzte sich dabei am Fuß. Erneut eine 2’-Strafe gegen die Bochumer. Leider konnten wir diese Überzahl nicht nutzen und gingen somit mit 8:0 in die Drittelpause.

Nachdem wir kurz die letzten Minuten Revue passieren ließen, fanden Trainer und Kapitän die richtigen Worte: “Leute, konzentriert euch! Wir spielen super und müssen das beibehalten. Lasst uns das Ding mit nach Hause nehmen, aber spielt die letzten 20 Minuten nochmal vernünftig!” Das letzte Drittel begann gut und wir konnten es Umsetzen. Fabian schoß den Lochball wieder ins Tor. Danach wurde die Konzentration schlechter und Bochum erkämpfte sich immer mehr Chancen, aber an Tim war kein vorbeikommen. Auch ein Strafschuss, der nach neuen Regeln noch schwerer zu halten ist, konnte Tim entschärfen. Das Spiel ging dann nur noch auf Konter hin und her, beide Teams kämpften um den Ball und versuchten alles abzuwehren. Adrian und Till bekamen im Eifer des Gefechts einen Schläger ab, aber zum Glück konnten die beiden weiterspielen. 8 Minuten vor Schluss erspielte Bochum den Ehrentreffer. Dieser rüttelte uns wach und wir hielten wieder dagegen. Trotz zahlreicher Torschüsse auf beiden Seiten, konnte keiner weitere Treffer verbuchen. Bis zur letzten Minute, als Christian und Fabian mit einem Doppelschlag zum 11:1 Endstand trafen.

Nach dem Spiel bedankten sich die Kapitäne bei den Teams, Schiedsrichtern, Zuschauern und es folgte ein Abklatschen.

Dann liefen wir aus, duschten und traten die Heimreise an. Vielen Dank an unsere Fahrer.

Wir sind gespannt welche Begegnung uns in der 3. Runde erwartet, diese wird am Samstag, 13.10.2018, beim Spiel der 1.FBL (Red Devils Wernigerode - TV Lilienthal) ausgelost.

Für den UHC spielten: #3 Winkelbauer, Fabian; #4 Kaschel, Fabian; #5 Elstermann, Julian; #7 Ettlich, Till; #9 Nebelung, Paul; #10 Trepke, Eric; #15 Greschok, Adrian; #18 Schneider, Christian (K); #19 Wust, Moritz; #26 Zoberbier, Jens; #68 Hellbach, Tim (T); #74 Neitzel, Dario; #93 Gerold, Christopher