Regeln für Pebble Beach Dixförda 2014

zu tief im Wasser
zu tief im Wasser
zu tief im Wasser

Da der link zu den Regeln im letzten Beitrag leider nicht richtig funktionierte – hier noch einmal die Regeln für das nächste Crossgolf Turnier.

1. Sicherheit geht vor. Es wird erst dann der Ball geschlagen wenn man sicher gehen kann, niemanden zu gefährden.

2. Jede Berührung Ball – Schläger zählt als Schlag.

3. Der Ball muss geschlagen werden, nicht „Schippen, heben, stoßen“. Strafe + 1 Strafschlag und Wiederholung.
Es muss eine Sichtbare Ausholbewegung dem Schlag voraus gehen!!!

4. Ziele dürfen in ihrer Lage nicht verändert werden. (kein drehen, biegen oder ähnliches)

5. Besserlegen des Balles + 1 Strafschlag – nicht näher zum Ziel.

6. Ballverlust + 2 Strafschläge
Beispiel:
– Ball geschlagen und verschwunden = 1 Schlag, neuer Ball ins Spiel bringen + 2 Schläge = 3, neuer Abschlag = 4 Schläge.
– Suchzeit max. 3 min nach Abschlag des letzten Spielers im Flight
– der Flight entscheidet über die Position des neuen Balles – darf nicht näher zu Ziel liegen (soll in Höhe des vermuteten verschwindes liegen).

Eine Schlägerbegrenzung gibt es nicht. Jeder kann so viele Schläger benutzen wie er für nötig erachtet oder er denkt zu brauchen.
Es ist ebenso erlaubt Schläger zu tauschen oder auszuleihen.

7. maximale Schlagzahl pro Bahn ist 14, sollte das Ziel noch nicht getroffen sein – muss eine 15 geschrieben werden.

8. Fahnen sind nicht das Ziel

9. Tees und andere Abschlaghilfen sind nur am Abschlag erlaubt